Unsere Ziele in der Hundeerziehung

 

Rund um das Thema Hundeerziehung arbeitet Dogsolut® eng mit Hans Schlegel zusammen. Er ist seit 40 Jahren als Fachexperte und Coach in allen Sparten der Hundeausbildung weltweit tätig und hat in dieser Zeit unzählige Hunde mit schwierigsten Verhaltensmustern erfolgreich resozialisiert und therapiert. Seine Philosophie ist es, zuerst den Menschen zu stärken. Er hilft Hundehaltern, zu ihren Hunden nachhaltig gegenseitiges Vertrauen aufzubauen – in einer ruhigen, klaren Sprache, die zu keinem Zweifel Anlass gibt. Wahrnehmung, Intuition und Können sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren in der Hundeerziehung.

„Wenn du dich selbst bist, dann musst du das Original sein – denn es gibt niemanden wie dich.“

EIN PIONIER MIT LEISEN WORTEN

WERDEGANG DES HUNDEFACHEXPERTEN HANS SCHLEGEL

2018

Krönung und Dankbarkeit 2018 – 2025

Ausländische Regierungsprojekte, für die wir seit 1996 immer wieder nominiert werden, haben den Wegzug vom Wolfsprung Ende September 2017 veranlasst. Eine anspruchsvolle und sehr anstrengende Ära von über einem Vierteljahrhundert verabschiedet sich damit. Wir rudern nun voller Tatendrang einem neuen spannenden Ufer mit außerordentlichen Herausforderungen zu. Unsere Kunden werden wir wie bisher begleiten. Unser Fokus liegt auf Wesensanalysen, Hundeerziehung, therapeutischem Lernen, Lernkontrolltagen und Einzel-Coachings.

2014

Ausweitung der Erfolgskonzepte 2014 – 2017

Hans Schlegel weitet seine Konzepte sukzessive aus. Er betreut als Hunde-Fachexperte und Coach mittlerweile verschiedene Rettungshundestaffeln in mehreren Ländern: Lawinenhunde, Gebirgsflächensuchhunde, Mantrailing und Trümmersuchhunde. Im Police K-9 Bereich fokussiert er sich auf weltweite Sicherheitskonzepte.

2012

Professionelles E-Learning-Angebot 2012 – 2013

Erfolgreiche Hundeerziehung im Selbststudium. Das Soziale Lernen erreicht die Hundewelt. Hundeerziehung mit professioneller E-Learning-Begleitung durch alle Lernabschnitte. Erfolgreiches ist immer einfach – Schlegeltraining® wirkt sofort!

2011

Schlegeltraining® Ausbildung zum Hundefachexperten 2011 – 2013

Die Hundefachexpertenausbildung wurde spezifiziert. Auf dem Gebiet der Tierschutzhunde fand eine Sensibilisierung statt. Zudem wurde mit dem AlmProjekt® ein ganz neuer Tierschutzgedanke geschaffen: durch Wissen und Können anspruchsvolle Hunde begeistern, resozialisieren und erziehen. Das AlmProjekt® arbeitet ausschließlich mit Endkunden.

2010

Kostenlose SKN-Kurse – Professionalität für jeden Hundehalter 2010

Die kostenlosen SKN-Kurse für Hundehalter sind Ausdruck der Umsetzung eines Anspruchs auf professionelle Hundeerziehung, wie sie Hans Schlegel anbietet. Zum Ende des Jahres 2016 wurde das Obligatorium jedoch aufgehoben, da die Zahl der Beißvorfälle trotz der Kurse gestiegen war.

2009

Schlegeltraining® Ausbildung zum Lernprozessbegleiter

Die Hundetrainerausbildung wurde neu strukturiert und auf den Grundregeln des Sozialen Lernens für Mensch und Hund aufgebaut. „Hundeerziehung kann so einfach sein“ lautet das Motto von Hans Schlegel – und damit revolutionierte er die Kynologie in der Hundeerziehung und im Umgang mit schwierigen Hunden.

2006

Schlegeltraining® „on Tour mit Schlegel live“

Hans Schlegel weitet seine Tourneen sukzessive aus. Die soziale Hundeerziehung erobert die Welt der Hundeliebhaber.

2006

Schlegeltraining® DVD „Mentale Leine – sicher durch den Alltag“

Dieses Programm entstand in langjähriger Entwicklungsarbeit und beruht auf Erfahrungen und Erkenntnissen, die Hans Schlegel während 25 Jahren in der täglichen Arbeit mit Menschen aus aller Welt und dem intensiven Training mit ihren Hunden sammeln konnte.

2006

Schlegeltraining® Welpenerziehung

Auf 3.000 m² erschuf Hans Schlegel den ersten Welpenpark in der Schweiz. Der Parcours lässt keine Wünsche offen, Welpen optimal auf die unterschiedlichsten Umweltsituationen vorzubereiten. Verschiedene Posten sorgen für spielerisches und vor allem ruhiges Lernen. Aus Wolfsprung Kennels wurde allmählich Schlegeltraining®.

2006

Schlegeltraining® „Soziales Lernen für Hundeliebhaber“ 2006 – 2008

In diesen Jahren baute Hans Schlegel die Hundeerziehung im Bereich des Sozialen Lernens kontinuierlich und speziell für Hundeliebhaber aus. Begleitend publizierte er drei Jahre lang das Schlegel Magazin, um die Einfachheit und Klarheit seiner Vorgehensweise nachvollziehbar zu dokumentieren. Anlässlich des internationalen Fachsymposiums 2008 in Teisendorf/Bayern stellte er sein Konzept erstmalig einer breiten Öffentlichkeit vor. Seitdem wenden immer mehr Hundeschulen, Hundehalter und Institutionen sein Programm an.

2005

Schlegeltraining® DVD „In Freiheit erzogen“

Der heutige Familienhund muss zahlreichen Ansprüchen der Umwelt gerecht werden und sich in allen Situationen zuvorkommend verhalten. Hans Schlegel vertieft die Kommunikation zwischen Mensch, Hund und Umwelt durch striktes Trennen von Sozialem und Formalem Lernen.

2004

Schlegeltraining® Das 3 Phasenkonzept®

Erfolgreiches Hundetraining beginnt beim Verstehen der Naturgesetze und der entsprechenden innerartlichen Lerntheorie. Das 3 Phasenkonzept® ist weltweit das erste „Step-by-Step-do-it-yourself-Programm“, das ein erfolgreiches Training mit dem Hund garantiert. Es gibt kein anderes Programm, das auch nur annähernd so viele Informationen über eine erfolgreiche Lerntheorie liefert. Es basiert auf dem Grundsatz „Erkennen – Bewegen – Verändern“.

2002

Schlegeltraining® Diagonalanalyse®

Es gibt bei Hunden eine ähnliche Form der Eigenschaftstypologie wie bei ihren menschlichen Partnern. Beim Menschen spricht man vom Links- oder Rechtshänder – beim Hund vom links- oder rechtsstarken Typus. Jeder Typus hat spezifische und eigenständige Merkmale; seine Bestimmung findet in der Zeit vom 2. Lebenstag bis zur 4. Lebenswoche des Hundes statt. Aus diesen Erkenntnissen erschuf Hans Schlegel die Wesensanalyse.

2001

Schlegeltraining® De-sensitives/sensitives System® DSS

2001 kreierte Hans Schlegel eine sehr wirkungsvolle Desensibilisierungsform für Welpen, die zum Ziel hat, junge Hunde ab der 7. Lebenswoche intensiv auf den menschlichen Partner und dessen Umwelt vorzubereiten.

2000

Dokumentarfilm vom Schweizer Fernsehen

Dr. Alain Godet filmte über ein Jahr lang die Arbeiten von Hans Schlegel und seinen vierbeinigen Sheriffs. Er drehte damit den ersten Dokumentarfilm über einen Hundetrainer, dessen Philosophie und Liebe zu Mensch und Tier. Hans Schlegel hatte in seiner internationalen Karriere über 350 Fernsehauftritte, bevor er sich bewusst zurückzog und seinen Platz freigab. Seitdem beschäftigt er sich intensiv mit anspruchsvollen Mensch-Hund-Beziehungen.

1998

Schlegeltraining® Konzept für Problemhunde (therapeutisches Kreislongieren)

Das von Hans Schlegel seit 1984 praktizierte therapeutische Longieren wurde auf weitere Anwendungsbereiche ausgedehnt und zählt heute zu den wichtigsten Therapieformen bei anspruchsvollen Hunden mit aggressivem Potenzial.

1998

K-9 Antiterrorkonzept USA

Dieses revolutionäre und effiziente Einsatzkonzept zur Terrorbekämpfung und Grenzkontrolle wurde von vielen K-9 Staffeln übernommen. Besonders hilfreich erwies sich das Konzept bei der Highway Patrol. Hans Schlegel wurde für seine Dienste und Leistungen von der amerikanischen Regierung ausgezeichnet. Danach wurden über 100 Bücher und mehr als 400 Videos nach seinem Konzept veröffentlicht.

1997

Schlegeltraining® Konzept Verantwortungskynologie

Hans Schlegel erarbeitete ein Ausbildungskonzept, das Hundehalter dazu aufrief, mehr Verantwortung gegenüber Nichthundehaltern zu übernehmen. Der erste Schritt in die richtige Richtung war getan: Hunde wurden nun mit weniger Technik, dafür mit viel Herz und Verstand ausgebildet.

1997

Kampagne gegen die Diskriminierung einzelner Hunderassen

Ebenfalls 1997 forderte Hans Schlegel die SKG (Schweizerische Kynologische Gesellschaft) erstmals auf, auch Mischlingshunde bei Schweizer Meisterschaften starten zu lassen. Seine Forderung wurde belächelt und abgelehnt – immer wieder. Ihr wurde erst 2006 auf erneuten Nachdruck von Hans Schlegel und durch seine Pressepräsenz nachgegeben. Eine weitere Forderung von Hans Schlegel an die SKG ist, dass alle Rassehunde, unabhängig von ihrer Größe, eine Wesensprüfung absolvieren müssen. Dieser Vorschlag wurde zwar 2005 positiv aufgenommen, jedoch bei weitem noch nicht bei allen Rassen in die Tat umgesetzt. Hans Schlegel kämpft zudem dafür, dass bei der SKG die Qualzuchten eingestellt werden – bis heute ein Kampf gegen Windmühlen, denn es darf noch immer mit Erbkrankheiten gezüchtet werden.

1996

Schweizer Halterprüfung®

Während Hans Schlegel bereits 1996 erkannte, dass Familienhundehalter eine klare Zielvorgabe brauchen, und die Schweizer Halterprüfung® initiierte, nahm die Schweiz erst im Jahre 2008, also 12 Jahre später mit der Schaffung des obligatorischen SKN-Kurses wahr, dass sich in der Hundeerziehung Nachhaltiges ändern sollte.

1993

Hans Schlegel Dog Training System DTS®

Die Ausbildungslehrgänge von Hans Schlegel zum professionellen Hundetrainer DTS® gehören zu seinen wichtigsten Pionierleistungen in der Schweiz. Das Dog Training System DTS® wird jährlich erweitert und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen angepasst.

1992

Eröffnung des größten Begegnungsortes für Hunde in der Schweiz: Wolfsprung Kennels

Wolfsprung Kennels liegt im idyllischen Gansingen/AG. Die großzügig konzipierte und gepflegte Anlage gilt als die Anlaufstelle für Menschen mit Hund. Wolfsprung Kennels ist zu seiner Zeit der größte und modernste Begegnungsort für Hundefreunde in der Schweiz, der in allen Ausbildungsbereichen professionell geführt wird.

1986

K-9 Sicherheitskonzept USA

1986 entwickelte Hans Schlegel sein größtes und bekanntestes Police K-9 Sicherheitskonzept für Polizeihunde in den USA. Das „Police K-9 Officer safety system“ wird heute in der ganzen Welt erfolgreich umgesetzt. Hans Schlegel betreut weltweit über 100 Polizeihundestaffeln mit mehr als 600 Polizeihundeführern

1983

Hundeschule zum Schwyzerhuus

Die erste professionelle Hundeschule in der Schweiz mit Standort in Ingenbohl bei Brunnen, Kanton Schwyz, öffnete ihre Tore. Hans Schlegel verbrachte einen Großteil seiner Zeit zwischen 1984 und 1996 in den USA, wo er sich mit der Ausbildung von K-9 Polizeihunden weltweit einen Namen machte. Er entwickelte eigene K-9 Sicherheitskonzepte und führte sie in den einzelnen Bundesstaaten ein.